Zum Hauptinhalt springen

Alkoholverkauf an Raststätten Neben Kaffee und Gipfeli gibts neu auch Drinks

Auf Autobahnen darf seit Anfang Jahr Alkohol verkauft werden. Die Raststätten Kemptthal und Forrenberg freut das. Die Beratungsstelle für Unfallverhütung ist kritisch.

Einkehren kann man derzeit nicht. Doch das Take-away-Angebot an der Autobahnraststätte Kemptthal ist gross.
Einkehren kann man derzeit nicht. Doch das Take-away-Angebot an der Autobahnraststätte Kemptthal ist gross.
Foto: Marc Dahinden

Auf der Autobahn Alkohol verkaufen, das war bisher verboten. Seit Anfang des Jahres ist es den rund 60 Autobahnraststätten in der Schweiz nun aber erlaubt. So auch in den Raststätten Forrenberg und Kemptthal, wo das Angebot laut einer Shop-Mitarbeiterin bereits rege genutzt wird. Das Bundesparlament hat 2017 das über 50 Jahre alte Alkoholverkaufsverbot aufgehoben.


Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.