Zum Hauptinhalt springen

Digitalisierung in WinterthurNeue Tablets für die Primarschulen

Für das Schulfach «Medien und Informatik» benötigen die Winterthurer Primarschulen zusätzliche Tablets. Die Zentralschulpflege beantragt beim Gemeinderat einen Kredit von 331’000 Franken.

Die Zentralschulpflege will 624 neue Tablets kaufen, um den Bedarf in den 5. und 6. Primarklassen zu decken.
Die Zentralschulpflege will 624 neue Tablets kaufen, um den Bedarf in den 5. und 6. Primarklassen zu decken.
Foto: Urs Jaudas

Mit der Einführung des Lehrplans 21 wird seit Sommer 2018 in den Primarschulen ab der 5. Klasse das neue Schulfach «Medien und Informatik» unterrichtet. Dabei wird für jede Schülerin und jeden Schüler ein Computer benötigt. Nicht nur in diesen Stunden, auch in anderen Fächern arbeiten die Schülerinnen und Schüler vermehrt mit Computern. Wie die Stadt Winterthur in einer Mitteilung schreibt, reichen die vorhandenen Geräte nicht aus, um den erhöhten Bedarf zu decken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.