Zum Hauptinhalt springen

Giraffentod schockiert

Der grausame Tod einer Giraffe während eines Transportes erschüttert Tierschützer in Südafrika.

Nach Medienberichten prallte im südafrikanischen Kapstadt eine Giraffe während der Fahrt auf einem offenen Transporter mit dem Kopf gegen eine Brücke. Offenbar hatte der Fahrer die Durchfahrtshöhe der Brücke falsch eingeschätzt. «Die Giraffe starb an einem Schädeltrauma», sagte Rick Allan von der Tierschutzorganisation SPCA. Eine zweite Giraffe, die ebenfalls auf dem Anhänger stand, wurde verletzt und wird behandelt. Die Tierschützer erwägen eine Anzeige gegen den Besitzer der Tiere, da der Transport möglicherweise gegen Vorschriften verstiess. Auf veröffentlichten Fotos von Augenzeugen ist zu sehen, dass die Tiere während der Fahrt verbundene Augen hatten und ungenügend gesichert waren.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch