Zum Hauptinhalt springen

1990: Grosskundgebungen auf dem Bukarester Universitätsplatz

«1990 war für mich das absolut wahnsinnigste Jahr», sagt Ana Blandiana im Gespräch. Auf dem Universitätsplatz in Bukarest protestierten in jenem Frühling Hunderttausende gegen die Postkommunisten von Ion Iliescu und dessen Palastrevolte in der rumänischen Hauptstadt. Die Demonstrierenden fühlten sich um die Früchte des Volksaufstandes betrogen. In den Weihnachtstagen 1989 waren bei Kämpfen und Schiessereien über 1100 Menschen gestorben. asr

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch