Zum Hauptinhalt springen

20 hören auf

Von den 180 Kantonsratsmitgliedern treten 160 als Bisherige an – eine Folge davon, dass diese Legislatur besonders viele Parlamentarier nachrutschten (Hauptartikel). Regulär auf Ende der Legislatur treten gemäss jetzigem Stand 20 Personen zurück: 10 bei der SVP, 5 bei der SP, 3 bei der FDP, je 1 Person bei den Grünen und der GLP. Bei den übrigen Fraktionen treten alle wieder an. Die meisten derjenigen, die aufhören, sind altgediente Ratsmitglieder. Zu ihnen zählen die SVP-Leute Hans Frei, Hans-Heinrich Heusser, ­Arnold Suter und Willy Haderer. Bei der SP gehört Erika Ziltener vom Dachverband Patientenstellen zu den bekannten Namen. Bei der FDP hört Gabriela Winkler auf, die Schlagzeilen als Präsidentin der kantonalen Sozialkonferenz machte. red

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch