Zum Hauptinhalt springen

21 Tote am Annapurna

Nepal Bei überraschendem Schneefall sind mindestens 21 Bergsteiger auf einer Himalaya-Tour in Nepal ums Leben gekommen. 12 Ausländer und neun einheimische Führer seien überrascht worden, als am Dienstag plötzlich ein Schneesturm am 8091 Meter hohen Himalaya-Riesen Annapurna aufzog. 60 weitere Wanderer sind nach Angaben der nepalesischen Rettungskräfte gerettet worden. Zudem sei der Kontakt zu mehr als hundert Bergsteigern abgerissen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch