Winterthur

Die Zeit für einen Titel ist reif

Mannschaften werden an Titeln gemessen. Die Handballer von Pfadi Winterthur haben nach ihrem letzten Meisterjahr 2004 erst einen erobert: jenen 2010 als Cupsieger. Es ist Zeit für eine Krönung ist gekommen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Vor einem Jahr qualifizierten sich die Handballer Pfadis für drei Finals, dreimal gingen sie leer aus: In Meisterschaft, Cup und Supercup liessen sie sich von den Kadetten Schaffhausen bezwingen.

In jener Saison hatten die Winterthurer bereits in 17 von 28 Meisterschaftsrunden den 1. Platz belegt und waren mit Heimvorteil in die Playoffs gestiegen. In der laufenden Saison werden sie, was seit Samstag feststeht, sogar in 26 von 28 Runden die Tabelle anführen. Mit konstanten Auftritten, die nie unter ein akzeptables Niveau fielen, etablierten sie sich zu Recht als Nummer 1 der Schweiz.

Die Entwicklung der Mannschaft, die von einem sehr guten Trainertrio Adrian Brüngger, Petr Hrachovec und Edi Wickli geführt wird, stimmt. Wie sie sich mit der Doppelrolle in Meisterschaft und EHF-Cup präsentierte, war eindrücklich. Auch an Fortschritten und an der Arbeit werden Spitzensportler gemessen. Aber grundsätzlich zählen die Resultate und Erfolge.

Und jetzt ist die Zeit reif für eine Krönung in Cup oder Meisterschaft. Die «junge» Mannschaft scheint bereiter zu sein als 2014, sie ist ein Jahr erfahrener geworden und sie funktioniert. Vergangene Saison konnte sie ihre Leistungsfähigkeit nicht auf den Punkt genau abrufen. Diesen letzten Schritt muss sie erst noch schaffen: dann bereit sein, wenn es wirklich wichtig ist und Titel verteilt werden. Das ist ihr auch zuzutrauen. ()

Erstellt: 07.04.2015, 19:59 Uhr

Urs Stanger, Sportredaktor (Bild: pd)

Artikel zum Thema

Als Nummer 1 in die Playoffs

Winterthur Nach zögerlichem Beginn im Heimspiel gegen St. Otmar St. Gallen sicherte sich Pfadi mit dem 29:23 (12:14) vorzeitig den 1. Schlussrang der Finalrunde. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Landboten digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!