Zum Hauptinhalt springen

Abbruch in Aarau

Die Partie zwischen Aarau und Vaduz wurde nach 2 Minuten und 30 Sekunden unterbrochen und nach einer Platzinspektion eine Viertelstunde später wegen unbespielbaren Terrains endgültig abgebrochen.

Das Spiel muss neu angesetzt werden. Ein Termin steht noch nicht fest. Schiedsrichter Sandro Schärer entschied, dass die massiven Niederschläge, die über dem Brügglifeld fielen und Wasserlachen hinterliessen, eine reguläre Durchführung verunmöglichen. Das Terrain war total durchnässt, sodass der Ball nicht mehr aufsprang. si

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch