Zum Hauptinhalt springen

Adam Hansen überrascht John Degenkolb

Der Australier Adam Hansen gewinnt die 19. Etappe der Spanien-Rundfahrt von Salvaterra do Mino nach Cangas do Morrazo. Alberto Contador bleibt Leader.

Der Australier Adam Hansen hatte ein kleineres Feld nach dem letzten Aufstieg mit einem Angriff viereinhalb Kilometer vor dem Ziel überrascht.

Sprint-Spezialist John Degenkolb, der sich zuvor erfolgreich über die letzte Bergwertung gekämpft hatte, konnte den Angriff nicht kontern, weil er nicht mehr über genügend Helfer verfügte, die ihm das Loch hätten schliessen können. Immerhin gewann als als "Trost" den Spurt der Verfolger, womit er die Führung in der Punktewertung ausbaute.

Adam Hansen triumphierte zum zweiten Mal im Rahmen einer grossen Rundfahrt. Letztes Jahr hatte der 33-Jährige aus dem belgischen Lotto-Belisol-Team in Pescara die 7. Etappe des Giro d'Italia gewonnen.

Im Gesamtklassement blieb alles unverändert. Alberto Contador führt weiterhin 1:19 Minuten vor dem Briten Chris Froome und 1:32 Minuten vor Landsmann Alejandro Valverde.

Spanien-Rundfahrt. 19. Etappe, Salvaterra do Mino - Cangas do Morrazo (180,5 km): 1. Adam Hansen (Au). 2. John Degenkolb (De) 0:05 zurück. 3. Filippo Pozzato (It). 5. Yannick Martinez (Fr). 5. Michael Matthews (Au), alle gleiche Zeit. - Gesamtklassement: 1. Alberto Contador (Sp). 2. Chris Froome (Gb) 1:19. 3. Alejandro Valverde (Sp) 1:32.

(Si)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch