Zum Hauptinhalt springen

Aktionäre sagen Ja

Die Aktionäre von Wärtsilä haben an der gestrigen Generalversammlung in Helsinki alle Anträge des Verwaltungsrates angenommen. Der Jahres­abschluss der Firma fand die Gunst der Aktionäre, und den Verwaltungsräten sowie Präsident und Geschäftsführer Björn Rosengren wurde die Décharge erteilt. Zudem segneten die Aktionäre eine Entschädigungsregelung für Sit- zungs­teilnahmen durch Manager und Verwaltungsräte ab. Die Dividende beträgt einen Euro. Wärtsilä beschäftigt in Winterthur rund 500 Personen. Die Firma, deren Niederlassung aus der Sulzer-Dieselabteilung entstand, zählt damit zu den grössten industriellen Arbeitgebern der Stadt. (red)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch