Zum Hauptinhalt springen

Alle Gemeinderäte stellen sich wieder zur Wahl

Die Mitglieder des Aadorfer Gemeinderats haben noch nicht genug von ihrem Amt. Alle kandidieren wieder.

Durch den angekündigten Rücktritt von Gemeindeammann Bruno Lüscher (FDP) entsteht für die Erneuerungswahlen im Frühling 2015 eine Vakanz im Aadorfer Gemeinderat. Die fünf weiteren Mitglieder der Behörde stellen sich wieder zur Wahl, wie diese in ihrem Verhandlungsbericht mitteilt. Im Amt bleiben möchten: Cornelia Hasler-Roost (FDP), welche derzeit die Ressorts Kultur, Freizeit und Sport betreut. Andreas Meister (CVP), der für Tiefbau, Umwelt und Energie zuständig ist. Stefan Mühlemann (SVP), der sich um Verkehr und Sicherheit kümmert. Sabina Peter Keller (CVP), welche die Ressorts Gesundheit, Bildung, Jugend und Familie innehat. Und Patrik Stacher (SVP), der für Raumplanung und Hochbau zuständig ist. Auch Vizegemeindeammann Roman Engeler (SVP) tritt wieder an. Allerdings möchte er, wie schon von seiner Partei kommuniziert, Gemeindeammann werden.

In der Rechnungsprüfungskommission gibt es wegen zweier Rücktritte Vakanzen. rut

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch