Zum Hauptinhalt springen

Alle wollen das Veloparkhaus

Es war ein Geschäft ohne echte Gegner: Der Gemeinderat bewilligt den 3,8-Millionen-Kredit für das Veloparkhaus direkt am Bahnhof. Diskussionen über Gebühren und mehr Grün wurden vertagt.

Delia Bachmann
Oberhalb des geplanten Logistikzentrums der SBB soll ein Veloparking entstehen, das die Stadt während mindestens 40 Jahren betreiben darf.
Oberhalb des geplanten Logistikzentrums der SBB soll ein Veloparking entstehen, das die Stadt während mindestens 40 Jahren betreiben darf.
PD

Winterthur bekommt 570 neue Veloparkplätze direkt am Bahnhof und schliesst mit einem kombinierten Fuss- und Veloweg zur Schaffhauserstrasse auch gleich eine wichtige Lücke im städtischen Netz. So entschied es der Grosse Gemeinderat in seiner gestrigen Sitzung. Der 3,8-Millionen-Franken-Kredit für die Realisierung des Veloparkings auf dem früheren Areal der Jazzbar Esse wurde mit einer Enthaltung und ohne Gegenstimme bewilligt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen