Zum Hauptinhalt springen

Altes Ehepaar stirbt in den Flammen

zÜrich. Es war schon nach Mitternacht, als in der Nacht auf Donnerstag bei der Stadtpolizei Zürich ein Alarm einging: An der Richard-Wagner-Strasse in Wollishofen brenne eine Dachwohnung. Als die Feuerwehr und die Polizei kurz dar­auf vor Ort eintrafen, stand bereits der ganze Dachstock des vierstöckigen Hauses in Flammen.

Eine 60-jährige Bewohnerin habe sich selbst in Sicherheit bringen können, teilte die Polizei gestern mit. Sie sei mit einer Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht worden. Für ein Ehepaar, das sich in der gleichen Wohnung befunden habe, sei hingegen jede Hilfe zu spät gekommen. Die 74-jährige Frau und der 91-jährige Mann seien in den Flammen ums Leben gekommen. Die Bewohner der unteren Stockwerke konnten das Gebäude allesamt unverletzt verlassen.

Einem Grossaufgebot von Schutz & Rettung gelang es schliesslich, das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Die Dachwohnung brannte jedoch komplett aus. Der Sachschaden beläuft sich laut der Polizei auf mehrere Hunderttausend Franken. Die Brandursache ist derzeit noch unklar.

Die Strassen in der näheren Umgebung mussten während der Löscharbeiten für den Verkehr gesperrt werden. Die Aufräumarbeiten der Feuerwehr dauerten bis am Morgen an. (sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch