Zum Hauptinhalt springen

Altlasten können im Boden bleiben

ANDELFINGEN. Die ehemaligen Gruben Gugelment und in der Wehri in Andelfingen müssen nicht saniert werden. Entsprechende Untersuchungen durch eine Winterthurer Firma haben ergeben, dass keine Massnahmen nötig sind, teilt der Gemeinderat mit.

In den beiden Gruben wurden in den 30er- und 40er-Jahren (Gugelment) und in den 60er- und 70er-Jahren (Wehri) Hauskehricht, Bauschutt und andere Abfälle entsorgt. Deshalb hat sie die kantonale Baudirektion 2005 in den Kataster der belasteten Standorte (KbS) eingetragen. Damit war die Gemeinde verpflichtet, die Standorte untersuchen zu lassen. Diese Untersuchungen haben rund 80 000 Franken gekostet, die Gemeinde hat ein Kostenbeteiligungsgesuch an den Bund gestellt. (red)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch