Zum Hauptinhalt springen

An gerichtet

Dick aufgetragen

Zuletzt machte das Restaurant Concordia in Veltheim weniger mit seiner Küche Furore als mit der neu verputzten Fassade. Das kräftige Orange mag immer noch polarisieren. Das freundliche Innenleben des Lokals nimmt uns aber gleich beim Betreten für sich ein. Die Wände sind in Pastelltönen gehalten, die dunklen Holzstühle und Tische mit ihren gusseisernen Füssen ­haben Charme. Zur einladenden Atmosphäre trägt auch das ruhige, aufmerksame Serviceteam um Andrea Hafner bei. Sie ist seit letztem Sommer Geschäftsführerin und kam damals vom National.

Die Wahl der Speisen fällt nicht leicht. Das Haus, das mit medi­terranen Spezialitäten bestechen will, hat etliche verführerische Gerichte im Angebot, vor allem Fisch. Ganz alle unsere Hoffnungen werden aber nicht erfüllt. Während der Chicorée an Honig-Senf-Sauce zur Vorspeise gut schmeckt (12 Fr.), wundern wir uns etwas über den Ziegenkäse mit Salat (18 Fr.). Die zwei Scheibchen ähneln nicht nur dem Chavroux eines Grossverteilers. Auch dass die Bedienung auf unsere Nachfrage versichert, er sei im Ofen gebacken worden, erstaunt uns. Bei der Ankunft am Tisch hatte er einen ziemlich frischen Eindruck gemacht.

Weiterempfehlen können wir dagegen die Spezialität des Hauses, das Störfilet (44 Fr.). Der Fisch stammt aus dem Tropenhaus in Frutigen, das Filet ist wunderbar zart und ruht auf einem Bett aus mediterranem Gemüse, Kartoffeln und einer rassigen Tomatensauce. Ebenfalls viel Pepp hat die Sauce an der stattlichen Portion Linguine zu den Black-Tiger-Scampi, die für unseren Geschmack aber noch länger hätten gegart werden dürfen (42 Fr.). Zur Hauptspeise trinken wir Mineral (1 Liter à 9 Fr.) sowie Vellodoro (5 dl offen für 35 Fr.). Hübsches Detail: Der Weisswein wird am Tisch im Eiskübel kühl gehalten.

Zum Dessert bestellen wir Dai Dai (5 Fr.), Panna cotta (10 Fr.) und einen Espresso (4 Fr.). Dessen Zuckerbeutel trägt übrigens Wahlwerbung für den Hausherrn, EVP-Regierungsrats­kandidat Nik Gugger. Auch das ein Detail; aber eins, das – wie die Fassade – an unserem Tisch unterschiedlich gut ankommt. Reto Flury

Restaurant Concordia, Feldstrasse 2, Tel. 052 517 12 34

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch