Zum Hauptinhalt springen

APN – Pflegeprofi mit akademischer Ausbildung

«Advanced Practice Nurses» (APNs) sind Pflegefachleute, die sich auf Masterstufe in einem medizinischen Fachgebiet spezialisiert haben. Voraussetzung sind neben dem Masterabschluss zwei Jahre Berufserfahrung. APNs besetzen eine Position zwischen Ärzten und Pflegefachleuten. Durch ihre Ausbildung verfügen sie auch über erweiterte Kompetenzen: Sie stellen Diagnosen, erarbeiten Pflegepläne, führen Bluttests oder Röntgenaufnahmen durch. Die Pflegeexpertinnen arbeiten aber auch in der Betreuung von älteren Menschen mit chronischen Erkrankungen, etwa bei der Spitex. Das Ziel ist es, den Patienten eine umfassende ­Versorgung zu bieten. Die ZHAW bietet seit 2010 einen Masterstudiengang an. Zurzeit arbeiten rund 380 APNs in der Schweiz. pam

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch