Zum Hauptinhalt springen

Asylzentrum evakuiert nach Brand in Lagerhalle in Visp

In Visp (VS) hat am Montagabend eine Lagerhalle gebrannt. Personen kamen dabei keine zu Schaden. Aus Sicherheitsgründen wurde das benachbarte Asylzentrum geräumt.

Gegen 21.30 Uhr sei eine Meldung über Rauch in einer Lagerhalle an der Kleegärtenstrasse eingegangen, teilte die Kantonspolizei Wallis in der Nacht auf Dienstag mit. Insgesamt 90 Feuerwehrleute rückten aus und konnten den Brand um 23.15 Uhr unter Kontrolle bringen.

Es entstand erheblicher Sachschaden. Die Brandursache ist noch nicht geklärt. Die Zivilschutzorganisation Region Visp evakuierte aus Sicherheitsgründen 54 Personen aus dem benachbarten Asylzentrum. Personen wurden keine verletzt.

(sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch