Zum Hauptinhalt springen

Auf gefallen

Mit einem Schlag Auto gewonnen

Ein «Hole in One» ist das höchste der Gefühle für einen Golfer oder eine Golferin. Das Kunststück, den 4,3 Zentimeter grossen Ball mit einem Schlag im 10,8 Zentimeter messenden Loch zu versenken, glückte dem Fehraltorfer Peter Abplanalp in einem Turnier vor wenigen Tagen auf Bahn 4 des Golfplatzes Kyburg. Er ist die dritte Person, die dies auf Bahn 4 geschafft hat. Insgesamt umfasst die Liste der «Holes in One» auf der Website des Golf-Clubs Kyburg, der dieses Jahr sein zehnjähriges Bestehen feiert, immerhin rund 30 Namen.

Peter Abplanalp ist erst seit rund zweieinhalb Jahren passionierter Golfer. Sein Handicap liegt aktuell bei 20. Der Effort auf Bahn 4 bringt ihm einiges mehr ein als einen Eintrag im Goldenen Buch des Klubs: Die Schloss-Garage Winterthur hatte nämlich zuvor für einen solchen Glücksschlag einen Preis ausgesetzt: einen Abarth 500 im Wert von über 25 000 Franken. So konnte der Fehraltorfer kürzlich die Schlüssel für den sportlichen kleinen Italiener in der Schloss-Garage von deren Geschäftsführer Christian Maier in Empfang nehmen.

Für Peter Abplanalp ging damit ein alter Traum in Erfüllung. Sein erstes Auto war vor vielen Jahren nämlich ein Fiat 850 Sport, sein zweites ein Fiat 127 Sport. Für die sportlichen Abarth-Versionen dieser Autos fehlte ihm damals das nötige Kleingeld. rt

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch