Zum Hauptinhalt springen

Auto ohne Fahrer

Ingolstadt. Mit einer optimistischen Aussage sorgt Audi-Chef Rupert Stadler für Aufsehen: «Wir gehen davon aus, dass ein Serienautomobil mit pilotierter Fahrfunktion noch in diesem Jahrzehnt technisch realisierbar ist.» Allerdings sollen Autos vorerst in beschränktem Rahmen ganz ohne menschliche Eingriffe unterwegs sein, etwa in Tiefgaragen. Audi rüstet gerade ein Parkhaus in Ingolstadt mit der notwendigen Technik aus, damit Autos dort selbstständig ein- und wieder ausparkieren können.

Der Fahrer aktiviert diese Funktion mit einer Smartphone-App, die Recheneinheit des Parkhauses bestimmt einen freien Parkplatz und navigiert das Fahrzeug dorthin. Das Auto überwacht den Vorgang mit zwölf Ultraschallsensoren und vier Kameras. (lk)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch