Zum Hauptinhalt springen

Baggerfahrer stirbt in Basel bei Abbruch unter einstürzender Decke

Eine einstürzende tonnenschwere Betondecke hat am Donnerstag bei Abbrucharbeiten in Basel einen Baggerfahrer getötet. Wegen Einsturzgefahr konnte der Tote zunächst nicht geborgen werden.

Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft bestätigte entsprechende Angaben von Blick.ch. Der Notarzt konnte vor Ort nur noch den Tod feststellen. Die Unfallursache ist noch unklar; Untersuchungen laufen.

Der Arbeitsunfall geschah am Morgen vor acht Uhr am Schorenweg unweit des Badischen Bahnhofs. Dort wird derzeit ein ausrangiertes Novartis-Bürogebäude abgerissen. Auf dem Firmenareal entstehen eine mehrteilige Wohnüberbauung und ein Schulhaus.

(sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch