Zum Hauptinhalt springen

Bahnhof Uster wegen verdächtigem Gegenstand evakuiert

Der Bahnhof Uster ist am Montagabend wegen eines verdächtigen Gegenstandes evakuiert worden. Das ganze Bahnhofsareal wurde für Passanten gesperrt. Wie eine Sprecherin der Kantonspolizei auf Anfrage sagte, sei man nun daran, den Gegenstand zu untersuchen. Der Gegenstand befindet sich auf dem Bahnhofsgelände. Sämtliche Züge, die nach oder über Uster fuhren, fielen ab 17.45 Uhr aus.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch