Zum Hauptinhalt springen

Ban Ki Moon ruft zu gemeinsamem Handeln gegen Klimawandel auf

UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon hat als Konsequenz aus Megasturm "Sandy" zu weltweiten Anstrengungen zur Bewältigung künftiger Klimaschocks aufgerufen. Es sei zwar schwierig, jeden Sturm auf den Klimawandel zurückzuführen, sagte er am Freitag in einer Rede vor der UNO-Vollversammlung.

"Aber wir alle wissen: Durch den Klimawandel bedingtes Extremwetter ist die neue Normalität." Das sei zwar eine unangenehme Wahrheit, aber eine, die "wir auf eigene Gefahr ignorieren."

Mit Blick auf die für Ende November geplanten Klimagespräche in Katar drängte Ban die Weltgemeinschaft, sich bis 2015 auf verbindliche Vereinbarungen zur Eindämmung des Ausstosses an Treibhausgasen zu einigen.

(sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch