Zum Hauptinhalt springen

Basler Staatsanwaltschaft publiziert gepixelte Bilder von Hooligans

Die Basler Staatsanwaltschaft hat am Montag sechs gepixelte Fotos von Fussballanhängern im Internet veröffentlicht, die sich Anfang Oktober 2013 beim Spiel FC Basel gegen FC Schalke 04 gewalttätige Auseinandersetzungen geliefert haben. Mehrere Personen waren bei den Ausschreitungen verletzt worden.

Die Basler Staatsanwaltschaft rief vor einer Woche die Hooligans auf, sich zu melden, ansonsten würden deren Bilder veröffentlicht. Nun sind die Männer gepixelt im Internet zu sehen. Ab Ende Mai werden die Fotos von nicht ermittelten Tätern ungepixelt publiziert, schreibt die Staatsanwaltschaft weiter.

Bei den Gewalttaten wurden am 1. Oktober 2013 mehrere Personen leicht verletzt. Einige Täter wurden daraufhin identifiziert.

(sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch