Zum Hauptinhalt springen

Betrunkener Schweizer verletzt Polizisten auf Wiener Flughafen

Ein mutmasslich alkoholisierter Schweizer Passagier hat am Mittwochabend auf dem Flughafen Wien in Schwechat einen Mitarbeiter einer Airline und fünf Polizisten durch Schläge und Tritte verletzt. Der 55-jährige Mann wurde vorübergehend festgenommen.

Eine Polizeistreife war auf Ersuchen einer Fluglinie wegen eines renitenten Passagiers zu einem Check-in-Gate beordert worden. Demnach war der Mann wegen seiner offensichtlichen Alkoholisierung von einem Flug nach Zürich ausgeschlossen worden.

Er schlug deshalb mit der Faust in das Gesicht eines Mitarbeiters der Airline, der dadurch verletzt wurde. Beim Eintreffen der Polizisten reagierte der Mann weiterhin aggressiv und attackierte auch die Ordnungshüter mit Schlägen und Tritten gegen die Beine.

Ihn erwarten nun Anzeigen wegen Widerstandes gegen die Staatsgewalt und schwerer Körperverletzung.

(sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch