Zum Hauptinhalt springen

Betschart erneut auf dem Podest

Gutenswil. Am internationalen Motocross von Gutenswil, das am Wochenende rund 4500 Zuschauer anlockte, schafften es von den Teilnehmern aus der Region Winterthur nur Anita Sturzenegger (Weiach) bei den Ladies und Blacky Betschart (Embrach) bei den Quad auf das Podest. Betschart duellierte sich drei Läufe lang mit Marco Lyner aus Räterschen. Am Ende waren die beiden punktgleich, doch Betschart hatte den besseren dritten Lauf.

Eine gute Leistung zeigten bei den Seitenwagen Theo Morf und Roland Brotzge. Der Beifahrer hatte sich vor zwei Wochen an der WM in Roggenburg einen Nasenbeinbruch zugezogen. Dennoch erreichte das Duo den fünften Schlussrang. Verletzungshalber pausieren muss weiterhin der Pfungemer Max Gut.

Ebenfalls beachtenswert ist der fünfte Rang von Stefan Rüeger in der schnellen internationalen Klasse MX1. Bei den Senioren verpasste Roland Koch das Podest als Vierter knapp. (abs)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch