Zum Hauptinhalt springen

Bewaffnete Frau beim Weissen Haus festgenommen

Nahe des Weissen Hauses in Washington haben Leibwächter von US-Präsident Barack Obama eine bewaffnete Frau festgenommen. Sie habe eine Handfeuerwaffe bei sich gehabt, berichtete der Sender ABC News am Donnerstagabend unter Berufung auf nicht genannte Quellen.

Die 23-Jährige sei mit einem Mann unterwegs gewesen, der jedoch nicht festgenommen wurde. Die Beamten bemühten sich um eine richterliche Genehmigung, um den Wagen der Frau durchsuchen zu können.

Erst am Mittwoch war ein Mann festgenommen worden, der ein mit Waffen beladenes Auto in der Nähe des Weissen Hauses abgestellt hatte.

Vor kurzem musste die Chefin des Secret Service nach einer Serie schwerer Sicherheitspannen zurücktreten. Mehrmals war es Männern gelungen, über den Zaun des Weissen Hauses zu klettern. Ein Eindringling schaffte es gar, in das Gebäude selbst vorzudringen.

(sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch