Zum Hauptinhalt springen

Bibliotheken führen neu auch E-Books

Zürich. Die Stadtbibliotheken von Zürich, Winterthur, Aarau und Basel bieten ab sofort E-Books und Hörbücher zur Ausleihe an. Die vier Bibliotheken haben sich im Onleihe-Verbund zusammengeschlossen, wie sie gestern mitteilten. Die Kundinnen und Kunden brauchen dazu einen Bibliotheksausweis sowie ein geeignetes Gerät wie etwa einen E-Reader, ein Smartphone oder einen Computer. Bei einer Ausleihe stehen die elektronischen Medien während 14 Tagen zur Verfügung, danach werden die Daten automatisch gesperrt.

Die vier Bibliotheken kaufen die E-Book-Lizenzen gemeinsam ein. Für Bestseller werden Mehrfachlizenzen gekauft, die zu 20 Ausleihen gleichzeitig berechtigen. Schwerpunkt liegt bei der Belletristik. Weitere Themen sind Reiseführer und Ratgeber. (sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch