Zum Hauptinhalt springen

Bronzemedaille für Stefan Küng und Théry Schir