Zum Hauptinhalt springen

Bus stürzt in Schlucht - 21 Menschen sterben in Indien

Bei einem Busunglück im nordindischen Bundesstaat Himachal Pradesh sind 21 Menschen gestorben. Der Kleinbus sei im bergigen Distrikt Sirmaur von der Strasse abgekommen und eine mehr als 150 Meter tiefe Schlucht hinuntergestürzt, teilte die Polizei am Freitag mit.

Die Passagiere seien auf dem Weg zum Hindu-Schrein Renuka Ji gewesen. 19 Leichen wurden aus dem Wrack geborgen, zwei Insassen erlagen ihren schweren Verletzungen später.

Warum der Wagen von der Strasse abkam, ist noch unklar. In der Himalaya-Region sind viele Strassen kaputt, oft sind auch die Fahrzeuge schlecht gewartet. Hunderte Menschen sterben allein in Himachal Pradesh jedes Jahr im Strassenverkehr.

(sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch