Zum Hauptinhalt springen

Carlo Chatrian wird Festivalleiter

Locarno. Der italienische Filmkritiker Carlo Chatrian (Bild) wird künftig die grösste kulturelle Ver­an­staltung der Schweiz leiten: Er tritt als Direktor des Filmfestivals Locarno die Nachfolge von Olivier Père an, dessen Kündigung vor wenigen Tagen bekannt geworden war. Chatrian will Pères Linie weiterverfolgen. Die Formel, verschiedenen Genres in Locarno eine Plattform zu geben und Populäres mit Experimentellem abzuwechseln, sei erfolgreich, sagte er gestern vor den Medien. Das gelte auch für das Angebot auf der Piazza Grande.

De Italiener Carlo Chatrian (*1971)war bereits bisher sporadisch für das Festival tätig. Dieses Jahr kuratierte er die Otto-Preminger-Retrospektive. Von 2006 bis 2009 war der Italiener Mitglied der Auswahlkommission. Seit Beginn der 1990er-Jahre schreibt er regelmässig für Fachzeitschriften. Er ist Autor von mehreren Biografien bekannter Regisseure. Von 2001 bis 2007 war er Vize­direktor des Alba Film Festival. (sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch