Zum Hauptinhalt springen

Chemiefabrik explodiert

Bei einer Explosion in einer Chemiefabrik im argentinischen Córdoba sind 65 Menschen verletzt worden. Die umliegenden Gebäude wurden bei dem Unglück in der Nacht auf gestern schwer beschädigt, wie die Behörden in der etwa 700 Kilometer nördlich von Buenos Aires gelegenen Grossstadt mitteilten. Bei den Verletzten handelt es sich um Anwohner. Eine 70-jährige Frau musste wegen Herzschwäche behandelt werden, ein Jugendlicher wegen eines Schädeltraumas. Durch die Explosion ist angeblich ein riesiger Krater entstanden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch