Zum Hauptinhalt springen

Das Geschäft mit dem Haken bei den Onlinekäufen

Wer in ausländischen Onlineshops einkauft, muss wissen: Ein scheinbar günstiges Produkt kann sich durch Gebühren bei der Einfuhr erheblich verteuern.

Schweizer Konsumenten bestellen Waren immer öfter bei ausländischen Onlineshops. Doch das kann einen Haken haben: Das scheinbar günstige Produkt wird möglicherweise wegen Versand- und Zollgebühren, Mehrwertsteuer und Bearbeitungsgebühren der Spediteure massiv teurer. So kann es sein, dass man für das vermeintliche Schnäppchen plötzlich mehr zahlt, als wenn man die Ware in der Schweiz gekauft hätte.

Firma erledigt Formalitäten

Beliebt sind deshalb beispielsweise die Dienste von Mein Einkauf.ch. Das System funktioniert so: Man bestellt im deutschen Onlineshop ein Produkt und lässt es an eine vorgegebene Adresse in Konstanz (D) liefern. Die Firma holt die Sendung ab, fährt sie über die Grenze, wickelt die Zollformalitäten ab und gibt sie bei der Schweizer Post auf. Ausgenommen sind Lebensmittel. Der Dienst kostet mindestens 14.90 Franken.

Viele Elektronikartikel

Seit der Aufhebung des fixen Euro-Franken-Kurses hat das Unternehmen, das 15 Angestellte beschäftigt, pro Tag dreimal mehr Bestellungen. «Unser Team arbeitet aktuell Tag und Nacht und am Wochenende, um unser Lieferversprechen ‹In zwei bis drei Tagen – verzollt an Ihre Haustür› halten zu können», sagt Geschäftsführer Jan Bomholt. Er stelle fest, dass viele Elektronikartikel, welche bisher in der Schweiz günstiger waren als in Deutschland, bestellt würden. Saisonal bedingt würden zudem viele Wintersportartikel gekauft. Schweizer bestellen laut Jan Bomholt ihre Waren hauptsächlich auf folgenden Plattformen: Amazon.de, Hitmeister.de, Ebay.de, Rakuten.de sowie Dawanda. Zu den stärksten Händlern gehören Decathlon und Outletcity Metzingen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch