Zum Hauptinhalt springen

Dem Sieg näher gerückt

Der Westschweizer Bernard Stamm und der Franzose Jean Le Cam sind dem Sieg beim Barcelona World Race ein grosses Stück näher gekommen.

Ihre härtesten Gegner bei der Nonstop-Weltumsegelung für Zweierteams, die Spanier Guillermo Altadill und José Muñoz, gaben am frühen Mittwochmorgen bekannt, dass sie für eine Reparatur am Generator einen technischen Zwischenstopp im Süden von Neuseeland einlegen müssen.

Technische Zwischenstopps sind erlaubt, die entsprechende Yacht muss dann aber mindestens 24 Stunden vor Ort bleiben. Altadill/Muñoz müssen also nicht nur vom eigentlichen Kurs abweichen und einen Umweg in Kauf nehmen, sondern auch 24 Stunden in Neuseeland bleiben.

Für Bernard Stamm und seinen Partner Jean Le Cam bedeutet das, dass ihr Vorsprung wohl auf gegen 1000 Seemeilen anwachsen wird. Für sie geht es dann in erster Linie darum, im weiteren Verlauf via Kap Hoorn zurück nach Europa keine unnötigen Risiken mehr einzugehen. si

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch