Zum Hauptinhalt springen

der schweizerhof für sie getestet

Erholung riecht nach Arve. Wer ein jüngst renoviertes Zimmer im Hotel Schweizerhof in Sils Maria bezieht, ist angekommen: im Engadin, in den Bergen, in den Ferien. Neben den 48 «Design-Arvenzimmern» stehen auch Standardzimmer zur Auswahl, 116 Zimmer hat das Hotel. Das Plus: ein schöner Wellnessbereich mit Solbad 33 °C, Whirlpool, Sauna in einem Holzfass und ein Ruheraum. Hier kann man sich in wohliger Wärme auf einem Liegestuhl räkeln und den Blick in die verschneite Bergwelt geniessen.

Der Schweizerhof ist eines von vier Hotels der Hotelgruppe Ferienverein. «Wir bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis», so Sandra Merkli. Die Hotelfachfrau führt mit ihrem Mann Pascal Merkli das Hotel seit sechs Jahren. Das Hotelierehepaar ist Gastgeber mit Leib und Seele: Beide sind täglich im Hotel anwesend und kümmern sich mit dem Team um das Wohl der Gäste. Die Küche des Hotels ist sehr gepflegt und saisonal – mit Blick ins nahe Veltlin. Bündner Spezialitäten werden im Haus gemacht. Merkli pflegt einen Weinkeller, in dem sich manch herrlicher Tropfen aus Keltereien der Bündner Herrschaft befindet.

Das Hotel ist nicht taxiert. Aber: «Unser Benchmark sind drei Sterne», so der Hotelier. Nach drei Nächten in einem Arvenzimmer würde man glatt auch vier Sterne verteilen – einziger winziger Wermutstropfen: die für zwei Personen etwas knapp bemessenen Zimmer. (cp)

www.hotel-schweizerhof-sils.ch

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch