Zum Hauptinhalt springen

Der unwiderstehliche Reiz der Albträume

Die Filme von Nicolas Roeg muten wie Vorboten eines enthemmten zeitgenössischen Kinos an.

Julie Christie und Donald Sutherland als Ehepaar Baxter in «Don’t Look Now» von Nicolas Roeg.
Julie Christie und Donald Sutherland als Ehepaar Baxter in «Don’t Look Now» von Nicolas Roeg.
pd

In seinen letzten Jahren war es ruhig geworden um den britischen Regisseur und Kameramann Nicolas Roeg; als er im November 2018 starb, hätten die meisten wohl kaum den Titel seines letzten Filmes zu nennen gewusst – das Fantasy-Horror-Drama «Puffball» kam 2007 ins Kino. De facto aber hat der 1928 Geborene eine ganze Reihe von Filmen gedreht, die bei ihrem Erscheinen nicht unumstritten waren, sich aber nachträglich markant in die Filmgeschichte einschrieben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.