Winterthur

Die Bühne steht bereit

Es kann losgehen: Nach zwei Wochen intensiver Arbeit wurde die Hauptbühne der Musikfestwochen planmässig fertiggestellt. Der Landbote war beim aufwendigen Aufbau dabei.

Video: Marco Huwyler

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Lasst die Festwochen beginnen! Die Steibi im Herzen der Altstadt Winterthurs ist bereit für zwölf Tage launige Musik, tausende Besucher und fröhliches Feiern. Die dortige Hauptbühne wurde nach tagelanger, intensiver Arbeit planmässig fertiggestellt. Verantwortlich für den Kraftakt waren Thomas Fritschi und sein Team.

«Ich freue mich wahnsinnig, dass nun alles steht und es endlich los geht», frohlockt der Winterthurer Bauleiter. Der 32-Jährige arbeitete ein ganzes Jahr lang für ein optimales Gelingen der 41. Winterthurer-Musikfestwochen. Er zeichnete Pläne, tätigte Vorreservationen, plante die Technik – und war dann, als es vor rund einer Woche losging, auch hauptverantwortlich für den eigentlichen Aufbau. Mit seinem rund 50 Leute umfassenden Team aus Arbeitern, freiwilligen Helfern, Zivildienstleistenden und Flüchtlingen gab er vollen Einsatz damit Winterthur in den kommenden Tagen unter tollen Festbedingungen erstrahlen kann.

Zuvor müssen lediglich noch die Spuren der arbeitsamen letzten Tage aufgeräumt werden. Tonnen von Leergut haben sich angesammelt. Kein Wunder – so sind doch in vergangene Woche insgesamt 118 (!) Lastwagen in der Altstadt vorgefahren und haben die gigantische Menge Material geliefert, die es für einen Event von diesem Ausmass braucht.

Nach dem Fest ist vor dem Fest

Am Mittwochabend ist aber für die Crew um Fritschi, was den Aufbau anbelangt, endgültig alles vorbei. Zwar gibt der Bauleiter zu, jeweils «schon etwas nervös» zu sein, vor der Feuertaufe. «Aber ich bin zuversichtlich, dass unsere Konstruktion den Anforderungen genügt». Zum ersten Mal seit langem kann er sich nun wieder etwas entspannen und «das Fest so gut es geht geniessen.» Allerdings währt die Ruhe nicht lange. In zehn Tagen steht schon wieder der Abbau an. Und der Turnus beginnt von Neuem.

Erstellt: 17.08.2016, 12:49 Uhr

Artikel zum Thema

Ferien nehmen, um Bühnen zu bauen

Winterthur In einer Woche beginnen die Musikfestwochen. Bereits rund um die Uhr im Einsatz steht das Infrastruktur-Team um Thomas Fritschi. Zum eingeschworenen Team zählen auch Helfer aus dem Engadin, einige nehmen sich extra Ferien. Mehr...

Die Musik direkt vor der Haustür

Winterthur Es sind die schönsten Wochen des Jahres, klar. Aber weshalb? Kulturschaffenden erzählen, was für sie das Besondere an den Musikfestwochen ist und auf welche Band sie sich freuen. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Landboten digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!