Zum Hauptinhalt springen

Die erste F1-Team-Chefin

Monisha Kaltenborn Nareng ist am 10. Mai 1971 in Dehardun (Indien) geboren. 1995 hat sie das Studium in Wien als Magister iuris abgeschlossen, ein Jahr dar­auf holte sie noch den Master of Business Law an der London School of Economics. Nach drei Arbeitsjahren in Kanzleien in Stuttgart und Wien folgte der Eintritt in die Fritz-Kaiser-Gruppe, die für das Engagement von Red Bull bei Sauber verantwortlich zeichnete. Im Jahr 2000 ist sie zur Leiterin der Rechtsabteilung von Sauber aufgestiegen und wenig später Mitglied der Geschäftsführung geworden. Seit 2010 ist sie CEO der Sauber Motorsport AG, seit Oktober 2011 auch Chefin des Formel-1-Teams an der Strecke. Die erste und bisher einzige Teamchefin der Formel 1 wohnt in Küsnacht am Zürichsee, ist seit 1999 verheiratet mit dem Deutschen Jens Kaltenborn und hat zwei Kinder im Primarschulalter: Nirek (10) und Mandira (8). (pl)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch