Zum Hauptinhalt springen

Die Feuerwehr sucht Oldtimer

Das erste Fahrzeug des Feuerwehrvereins Elsau-Schlatt wird 50 Jahre alt. Deshalb plant der Verein im Mai eine Oldtimerausstellung – und sucht weitere alte Fahrzeuge, egal ob Dreirad, Velo, Kinder- oder Lastwagen.

Der Mowag W 200 war das erste Feuerwehrauto, das die Gemeinde Els­au angeschafft hat. Es stand 1964 zum ersten Mal im Einsatz und tat seinen Dienst tadellos bis 1998. Kurz dar­auf übernahm der Feuerwehrverein Elsau-Schlatt das Auto und baute es in unzähligen Frondienststunden um zu einem Partyfahrzeug samt Zapfhahn, Kühlschrank und Musikanlage. Das Gefährt kann man heute mieten, es war schon Mittelpunkt auf vielen Festen und Partys. Verein mit 40 Mitgliedern Den 50. Geburtstag seines Mowag will der Feuerwehrverein gebührend feiern. Dazu bereitet er auf den Samstag, 17. Mai, eine Oldtimerausstellung in Els­au vor, bei welcher der Mowag mit vielen anderen alten Fahrzeugen präsentiert werden soll. «Die Ausstellung und die Feierlichkeiten sollen die Feuerwehr und unseren Verein einmal aus einer anderen Perspektive präsentieren», sagt René Nyffenegger, einer der Organisatoren des Festes. Die Feuerwehr wird durchschnittlich 20-mal pro Jahr zu Einsätzen gerufen. Der Verein besteht aus 40 Mitgliedern, vorwiegend ehemalige aktive Feuerwehrleute. Um eine möglichst abwechslungsreiche Ausstellung präsentieren zu können, sucht der Verein nun viele weitere Fahrzeuge, die älter als Jahrgang 1970 sind. Die Gefährte müssen nicht zwingend motorisiert sein. Auch Velos oder Kutschen, Traktoren oder Motorräder sind willkommen. Weitere Antiquitäten aus dem Fundus des Vereins werden die Fahrzeugschau abrunden. Ausserdem gibt es eine Festwirtschaft.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch