Zum Hauptinhalt springen

Die Finalisten der Schweizer ESC-Vorauswahl stehen fest

Weitgehend unbekannte Bands und Sänger haben es in die Schweizer Vorauswahl für den Eurovision Song Contest 2014 geschafft. Aus der Deutschschweiz treten Nino Colonna aus Bern, die gebürtige Baslerin Yasmina Hunziker und die Gruppe 3 for All an.

Die Band aus Horw LU besteht aus den ehemaligen "The Voice of Switzerland"-Anwärtern Ricardo Sanz, Iris Moné und Gisele de Marcos. 3 for All tritt bei der Schweizer ESC-Selektion am 1. Februar 2014 in Kreuzlingen mit dem Lied "Together Forever" an.

Yasmina Hunziker, die derzeit in Köln lebt, nahm 2011 an der TV-Castingshow "The Voice of Germany" teil. Ihr Glück bei der ESC-Vorauswahl versucht sie mit dem Titel "I Still Believe". Der Berner Nino Colonna steigt mit dem Song "La luce del cuore" ins Rennen.

Die Namen der Finalteilnehmer gehen aus einem Communiqué des Westschweizer Radios und Fernsehens RTS vom Sonntag hervor. Der in Thun geborene Christian Tschanz aus Avenches VD wird demnach in Kreuzlingen das Stück "Au paradis" präsentieren, während das Genfer Duo Natacha & Stéphanie mit "Une terre sans vous" antreten.

Die Jury der italienischsprachigen Schweiz nominierte Sebalter aus Giubiasco. Sein Song trägt den Titel "Hunter Of Stars". Der Gewinner der Vorauswahl wird die Schweiz im Mai in Kopenhagen vertreten.

(sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch