Zum Hauptinhalt springen

Die Gourmets kamen und kauften

Nicht nur Geiz ist geil. Auch sich etwas zu gönnen, liegt im Trend. Vor allem, wenn es ums Essen geht. Feinschmeckertum ist zum Volkssport geworden. Das dokumentieren die Fine-Food-Produktlinien der Grossverteiler, aber auch die Feinschmeckermesse «Cucina e Tavola», die am vergangenen Wochenende in der Reithalle stattfand. Mit rund 4400 Besuchern verzeichnete das Gourmettreffen fürs gemeine Volk bei seiner zweiten Austragung rund 20 Prozent mehr Eintritte als im Premierenjahr. Die 109 Aussteller und die vielen Besucher hätten sich sehr zufrieden gezeigt, lässt der Veranstalter in einer Mitteilung wissen. «Es gibt schon etliche Neuanfragen für das nächste Jahr.» Aus der Mitteilung geht auch hervor: Eine dritte Austragung im nächsten Jahr ist so gut wie gewiss. (mcl)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch