Zum Hauptinhalt springen

Die qualmende Nationalrätin und der Rausschmeisser

Weil sich SP-Politikerin Jacqueline Badran in einem Club eine Zigarette ansteckte, landete sie vor der Tür. Danach fielen hüben wie drüben wüste Worte.

Ein Rausschmiss aus einem Zürcher Club hat übers Wochen­ende die Internetgemeinschaft in helle Aufregung versetzt. Denn Störenfried oder Opfer – je nach Darstellung – war keine Geringere als die streitbare Zürcher SP-Nationalrätin Jacqueline Badran. Gesichert ist nur, dass sich die 51-Jährige am Freitagabend um 23 Uhr während Roger Schawinskis Jubiläumsfeier für sein Radio 1 im Club Aura eine Zigarette ansteckte und diese am offenen Fenster eines Foyers paffte – weil das Fumoir überfüllt und schwer erreichbar gewesen sei, wie sie sich später rechtfertigte.

Was danach geschah, ist umstritten. Jedenfalls landete Badran kurz dar­auf unsanft vor der Tür des Clubs, worauf sie umgehend in die Tasten griff und einen Türsteher per Twitter derb beschimpfte. Dieser habe sie durch das Foyer und die Treppe hinabgeschleift und draussen zu Boden geworfen. «Das war richtig gewalttätig. Ich habe blaue Flecken», liess sich Badran im «Sonntags-Blick» zitieren. Gemäss dieser Darstellung hatte ein Sicherheitsmann die Politikerin zuvor auf das Rauchverbot aufmerksam gemacht, worauf sie erwidert habe, sie sei gleich fertig.

Für wesentlich mehr Stirnrunzeln sorgte gestern die Darstellung einer Sprecherin des Clubs, die ge­gen­über «20 Minuten online» den Sachverhalt anders darstellte. Demnach habe Badran auf die Anweisung des Sicherheitsmannes erwidert: «Ich bin Nationalrätin, ich darf das.» Die Politikerin sei schon davor negativ aufgefallen. Sie habe alkoholisiert gewirkt und andere Gäste provoziert. Badran bestritt gestern beides. Standesdünkel sei ihr fern. Sie werde sich künftig an Rauchverbote halten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch