Zum Hauptinhalt springen

Dieb hatte Pech

Zürich. Ein Bulgare hat gestern am Flughafen einen 29-jährigen Flugpassagier aus Israel bestohlen. Dieser beschrieb der Polizei den Täter und kurz dar­auf wurde der 44-Jährige verhaftet. Er trug tatsächlich einige Hundert Euro auf sich. Weil der Bestohlene den Geldwechselbeleg bei sich zu Hause in Israel aufbewahrt hatte, konnten ihm seine Eltern per Telefon die dar­auf notierten Nummern der Banknoten durchgeben. Womit der Täter überführt war. (sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch