Zum Hauptinhalt springen

Dortmund ungefährdet zum Heimsieg

Borussia Dortmund scheint das Aus im Cup gegen Bayern München gut verdaut zu haben. Gegen Hannover resultiert in der 24. Bundesligarunde ein 3:1-Heimsieg.

Der Pole Robert Lewandowski legte mit seinen Saisontoren 15 und 16 (8./21.) den Grundstein zum Erfolg über Hannover 96. Lewandowski, der nach der Reduzierung seiner Rot-Sperre durch das DFB-Bundesgericht am Freitag von drei auf zwei Liga-Spiele wieder mitwirken durfte, sorgte für die Halbzeitführung. Mohamed Abdellaoue (40.) verkürzte für die Gäste. Julian Schieber (72.) setzte schliesslich den Schlusspunkt. Johan Djourou stand bei den 96ern in der Startformation. Der teilweise überforderte Verteidiger wurde eine Viertelstunde vor Schluss mit einer Schulterverletzung ausgewechselt.

Bayer Leverkusen bleibt den Dortmunder im Kampf um die Champions League-Teilnahme auf den Fersen. Die Werkself gewann mit 2:1 gegen den VfB Stuttgart und liegt weiter nur einen Punkt hinter dem Tabellenzweiten. Stefan Kiessling und Lars Bender sorgten für den späten Sieg, nachdem Vedad Ibisevic die Schwaben per Strafstoss in Führung gebracht hatte.

Schalke 04 setzte sich in Wolfsburg mit 4:1 durch und ist damit auf Europacup-Kurs. Jungstar Julian Draxler erzielte zwei Treffer (33./63.), Jefferson Farfan (78.) und Klaas-Jan Huntelaar (86.) rundeten den ersten Auswärtssieg der Königsblauen seit Oktober 2012 ab. Auch der SC Freiburg bleibt nach dem 1:1 beim 1. FC Nürnberg ein Kandidat für das internationale Geschäft.

Am Tabellenende lässt der FC Augsburg weiter aufhorchen. Mit dem 1:0 bei Werder Bremen feierten der FCA den zweiten Sieg in Folge und verkürzte den Rückstand zu Rang 15 auf sechs Punkte. Ein Lebenszeichen im Kampf gegen den direkten Wiederabstieg sandte auch die SpVgg Greuther Fürth mit dem 1:1 beim Hamburger SV.

Telegramme: Dortmund - Hannover 3:1 (2:1). - 80'645 Zuschauer. - Tore: 8. Lewandowski 1:0. 21. Lewandowski 2:0. 40. Abdellaoue 2:1. 72. Schieber 3:1. - Bemerkung: Hannover mit Djourou (bis 75.), ohne Eggimann (verletzt) und Nikci (Ersatz).

Wolfsburg - Schalke 1:4 (0:1). - 29'326 Zuschauer. - Tore: 33. Draxler 0:1. 50. Oli 1:1. 63. Draxler 1:2. 79. Farfan 1:3. 86. Huntelaar 1:4. - Bemerkung: Wolfsburg mit Benaglio, ohne Hitz und Rodriguez (beide Ersatz), Schalke mit Barnetta (ab 77.).

Bremen - Augsburg 0:1 (0:1). - 39'211 Zuschauer. - Tor: 29. Werner 0:1.

Nürnberg - Freiburg 1:1 (1:0). - 38'188 Zuschauer. - Tore: 33. Simons (Handspenalty) 1:0. 83. Schmid 1:1. - Bemerkung: Nürnberg mit Klose.

Hamburger SV - Greuther Fürth 1:1 (1:1). - 47'206 Zuschauer. - Tore: 14. Djurdjic 0:1. 21. Beister 1:1.

Bayer Leverkusen - VfB Stuttgart 2:1 (0:1). - 27'058 Zuschauer. - Tore: 12. Ibisevic (Foulpenalty) 0:1. 82. Kiessling (Handspenalty) 1:1. 86. Lars Bender 2:1.

Rangliste: 1. Bayern München 23/60. 2. Borussia Dortmund 24/46. 3. Bayer Leverkusen 24/45. 4. Eintracht Frankfurt 24/38. 5. SC Freiburg 24/36. 6. Schalke 04 24/36. 7. Hamburger SV 24/35. 8. Borussia Mönchengladbach 24/34. 9. Mainz 23/33. 10. Hannover 96 24/33. 11. VfB Stuttgart 24/29. 12. Nürnberg 24/28. 13. Werder Bremen 24/28. 14. Fortuna Düsseldorf 23/27. 15. Wolfsburg 24/27. 16. Augsburg 24/21. 17. Hoffenheim 23/16. 18. Greuther Fürth 24/14.

(Si)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch