Zum Hauptinhalt springen

Dortmunds erster Nuller

Borussia Dortmund, das bereits für die Achtelfinals der Champions Leage qualifiziert ist, zeigte für einmal sein Bundesligagesicht und verlor bei Arsenal 0:2.

Arsenal erlebte zuletzt schwierige Herbstwochen. In der Premier League gab es zwei Niederlagen in Folge und in der Champions League verspielte man gegen Anderlecht eine 3:0-Führung. Doch nun stehen die Londoner in der Gruppe D neben Borussia Dortmund gleichwohl vorzeitig in der K.o.-Runde. Schon nach zwei Minuten sorgte Yaya Sanogo für das 1:0. Der zweite Treffer gelang Alexis Sanchez in der 57. Minute mit einem Kunstschuss von der Strafraumgrenze.

Weil Zenit St. Petersburg gegen Benfica Lissabon 1;0 gewann, war Bayer Leverkusen in der Gruppe C bereits vor Spielbeginn für die nächste Runde qualifiziert. So schmerzte die 0:1-Heimniederlage gegen Monaco den Bundesligisten am Ende weniger. Monaco und Zenit kämpfen noch um das zweite Achtelfinalticket. Benfica Lissabon ist ausgeschieden.

Atletico weiter

Ebenfalls in den Achtelfinals steht der letztjährige Finalist und spanische Meister Atletico Madrid, das Olympiakos Piräus mit Pajtim Kasami 4:0 besiegte. Mario Mandzukic traf dreimal. Juventus Turin steht nach dem 2:0-Sieg gegen Malmö auf dem zweiten Rang der Gruppe A. red

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch