Zum Hauptinhalt springen

Drei Tests statt Le Mont

Die Entscheidung fiel schnell und unbürokratisch. Schon gestern am frühen Morgen teilte die Football League den Klubs mit, drei Spiele der ersten Rückrunde der Challenge League seien verschoben: FCW – Le Mont vom Samstag, Schaffhausen – Chiasso und das Léman-Derby Lausanne – Servette vom Sonntag. Es wurden nicht einmal mehr die tags zuvor noch angekündigten Inspizienten auf die Plätze geschickt. Der neue Termin soll Anfang kommender Woche festgelegt werden. Es ist davon auszugehen, dass es der 25. Februar, ein Mittwoch, sein wird. Der FCW wird den Ausfall mit gleich drei Testeinsätzen überbrücken. Morgen Samstag fährt er zur Mittagsstunde nach Radolfzell und spielt dort je eine Halbzeit gegen den FC Radolfzell aus der Verbandsliga Südbaden und Villingen 08 aus der Oberliga Baden-Württemberg. Die sechstklassigen Radolfzeller wurden bis im vergangenen Herbst von Wolfgang Stolpa gecoacht, bis der auf der Schützenwiese Torhütertrainer Jürgen Seebergers wurde. Und Villingen wird vom langjährigen Freiburger Bundesligaprofi Martin Braun trainiert. Am kommenden Dienstag tritt der FCW dann auf der Schützenwiese auch noch gegen den FC Tuggen aus der Promotion League an, und zwar um 19.00 und über 90 Mi­nuten. hjs

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch