Zum Hauptinhalt springen

Dreifachmord: 20 Jahre Haft

rom. Ein Mailänder Gericht hat gestern einen 31-jährigen Mann wegen dreifachen Mordes zu 20 Jahren Haft verurteilt. Der Angeklagte war im Mai 2013 mit einer Spitzhacke in Mailand auf offener Strasse auf Passanten losgegangen. Er tötete drei Männer, zwei weitere wurden schwer verletzt. Weiter unklar sind die Motive für die Tat, die die italienische Öffentlichkeit geschockt hatte. (sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch