Zum Hauptinhalt springen

Dressur mit Niveau

Der Kavallerieverein Winterthur und Umgebung führt von heute bis am Sonntag im Sporrer seine Dressurprüfungen durch.

Drei Tage lang werden Dressurreiter aus der ganzen Schweiz in insgesamt acht Prüfungen in der Pferdesportarena im Sporrer ihr Können zeigen, um möglichst hohe Noten für ihre Darbietungen mit ihren Pferden zu erhalten. Eröffnet wird der Anlass des Kavallerievereins Winterthur heute Freitag bereits auf hohem Niveau: Um 18 Uhr dürfen die Reiter im NOP-Kürpokal die zu reitenden Figuren frei zusammenstellen und diese zu passender, selbst gewählter Musik vorführen. Diese attraktive Prüfung bietet den Zuschauern zusätzlich Abwechslung, da jedes Paar ein anderes Programm bestreitet.

Morgen Samstag sind in den Basisprüfungen auch regionale Reiter zu sehen. Von 16.15 bis 18.30 Uhr wird mit dem Prix St. Georg eine Prüfung auf höchstem nationalem Niveau ausgetragen. Am Sonntag sind nochmals nationale und regionale Reiter am Start. red

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch