Zum Hauptinhalt springen

Drogendealer in Winterthur verhaftet

Gestern Nachmittag ging der Kantonspolizei im Mattenbachquartier ein Drogendealer ins Netz. Der Mann war als Tourist in die Schweiz eingereist.

Die Kantonspolizei Zürich hat am Dienstagnachmittag um 14.15 Uhr in Winterthur einen mutmasslichen Drogenhändler festgenommen. Sie stellte rund 90 Gramm Heroin und 2300 Euro Bargeld sicher, wie sie am Mittwoch mitteilte. Der Mann war Fahndern beim alten Busdepot im Mattenbachquartier aufgefallen. Sie kontrollierten ihn und entdeckten in einer Zigarettenschachtel 15 Gramm Heroin, abgepackt in handelsüblichen Portionen. Als sie anschliessend die Wohnung des Verhafteten durchsuchten, kamen weitere rund 75 Gramm Heroin und das Bargeld zum Vorschein. Bei dem Mann handelt es sich um einen 24-jährigen Albaner, der als Tourist in der Schweiz weilt. Er muss sich nun vor der Staatsanwaltschaft verantworten und wird anschliessend dem Migrationsamt zugeführt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch