Zum Hauptinhalt springen

Drogenschmuggler festgenommen

Zürich. 212,7 Kilo Kokain und 52 Kilo Khat haben Mitarbeitende von Zoll und Kantonspolizei in den Sommermonaten am Flughafen Zürich beschlagnahmt. Dies schreibt die Kantonspolizei in einer Mitteilung vom Donnerstag zu ihrem jüngsten Quartalsbericht.

Insgesamt achtmal griffen die Beamten in den Monaten Juli, August und September zu. Viermal trugen die Transporteure das Kokain in Fingerlingen im Körper, viermal hatten sie es im Gepäck versteckt. Im dritten Quartal 2012 waren 19 Kilo Kokain sichergestellt worden. Acht Personen wurden wegen Drogenschmuggels festgenommen. Sie wiesen alle eine andere Herkunft auf. Die fünf Männer und drei Frauen stammten aus der Schweiz, Ungarn, Bulgarien, Portugal, Nigeria, Italien, Griechenland und der Dominikanischen Republik. (sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch