Zum Hauptinhalt springen

Dutzende Menschen sterben in Indien bei zwei Hauseinstürzen

Bei zwei Hauseinstürzen in Indien sind mindestens 10 Menschen gestorben. Rund 50 weitere wurden am Samstag vermisst.

In der Hauptstadt Neu Delhi stürzte ein dreistöckiges Wohnhaus in sich zusammen. Dabei starben nach Polizeiangaben zehn Menschen, davon fünf Kinder.

In Chennai an der Ostküste Südindiens stürzte laut Medienberichten ein zwölfstöckiges, im Bau befindliches Gebäude ein. Nach Angaben des Nachrichtensenders NDTV könnten bis zu 50 Bauarbeiter unter den Trümmern begraben liegen.

(sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch